Herzis.

So solls nicht laufen.

Liebes Leben, es ist nicht so dass ich dich hasse. Vielmehr habe ich einfach angst vor dir! Was wird nur aus mir? In 10 Jahren. Wo werde ich dann sein? Werde ich mein Abi geschafft haben? Eine eigene Wohnung haben?  Werde ich eine tolle Familie haben, so wie ich sie mir schon immer gewünscht habe? Einen tollen Mann? wird meine beste Freundin noch für mich da sein? Was werde ich für einen job haben? und sind meine grausamen Eltern dann endlich tod? Ich weiss einfach nichts. Und ich davor habe ich Angst, dieser schreckliche Ungewissheit. Ich habe keine wirklichen Zukunftspläne, ausser meinen ziemlich unrealistischen Träumen. Ich weiss Leben, mein Weg ist von dir genau vorbestimmt. Ich will mich aber beim besten Willen einfach nicht auf dein unerträgliches Spiel einlassen!  Was soll das denn auch? Darf ich nicht selbst über mein Leben entscheiden? Ich habe doch nie etwas Böses getan, nie jemanden geschlagen, jemanden permanent beleidigt oder ihm jegliches anderes Unrecht zugefügt! Womit also habe ich dieses schreckliche Schicksal verdient? Ich werde wohl nie eine Antwort auf diese Frage bekommen .. Aber so langsam wird mir klar, dass ich mich nicht gegen deine Entscheidungen wehren kann, auch wenn ich sie noch so wenig akzeptieren will.

Kommentare:

  1. jeder ist seines glückes schmied ;)

    AntwortenLöschen
  2. Wow ; du schreibst super Texte ! ((:
    Lust auf ggs. verfolgen ?
    Liebe Grüße ;*

    http://fairytalediaryblog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Naja das Leben kann man nicht beeinflussen, man kann seinen weg gehen, aber man hat eben keine Garantie sein Ziel zu finden..

    AntwortenLöschen