Herzis.

No future

NUTZLOS

Man hätte es ihm in großen Lettern quer über die Stirn tatoowieren können.
Er war ausschließlich da, um andere zu unterhalten. All ihre Emotionen aus ihnen herauszuholen, sie zu verzaubern. Er war ein einsamer Artist.
Einzig die Luft die ihn umgab und die trockene, ranzige Scheibe Brot, die ihm 1 mal am Tag serviert wurde, hielten ihn am leben.
Wenn die Menschen abens glückerfüllt, mit sternenhaftem Leuchten in den Augen seine Vorstellung verließen, nahmen sie all seine Gefühle und seine gesamte Lust am Leben mit.
Gefühlstot stand er da. Mit starrem Blick in die Ferne.
Einst war er ein schöner Junge. Blondes Haar, blaue Augen. Engelsgleich.
Das Leben hatte es gut mit ihm gemeint. Doch lange würde es für ihn nicht so weitergehen können. Schon jetzt war er beinahe vor die Hunde gekommen, ausgemergelt wie ein löchriges Stück Stoff.
Sein Herz hing an nichts von dieser Welt.
Nie hatte er erfahren dürfen, wie es ist zu leben, geschweige denn zu lieben.

Kommentare:

  1. Total toller Blog.
    Hättest du vill. lust auf gegenseitiges verfolgen?
    http://staygold-merle.blogspot.com/
    Würde mich freuen.
    Liebe grüße, ♥merle

    AntwortenLöschen
  2. ein wirklich sehr sehr toller blog ! Muss verfolgt werden
    Ich würde mich sehr darüber freuen wenn du Lust hättest bei mir borbeizuschauen:

    www.pocketfulof-dreams.blogspot.com

    Love

    AntwortenLöschen
  3. Suuuper schöner Blog, mit tollen Texten *StAuN*
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen