Herzis.

Scherben der Gegenwart

Schluss jetzt. Sie schreit. Alle ihre Emotionen platzen explosionsartig aus ihr heraus. Sie schreit so laut wie noch nie in ihrem Leben. Ihre Maske begann zu rutschen und fiel letztenendes vollständig von ihrem zarten, unberührten Gesicht. Jeder konnte nun ihr wahres ich sehen. Ihre von Narben übersähten Arme.
Erfüllt von Wut reißt sie die Fotos von den Wänden und tritt mit bloßen Füßen wild auf den Scherben herum. Blut. Überall am Boden. Auf dem Champagnerfarbenen Teppich. Als könnte ein winziger Fleck auf einem Teppich  ihren von jeder Sekunde an steigenden Hass bremsen!?
Die Tür öffnet sich vorsichtig. Er kommt herein. Zaghaft berührt er ihren Arm und KLATSCH. Seine Backe schwillt augenblicklich an. Deutlich zeichnet sich ein Handabdruck auf seiner linken Wange ab. Er erstarrt. Wutentbrannt steht sie vor ihm. Bebend und zitternd. Sie sieht die Leere in seinen sich nach ihrer Liebe verzehrenden Augen. Was zur Hölle tut sie da?  Die einzige Person verletzen, die sie liebt und der sie blind vertraut? Schluchzend fällt sie ihm in die Arme.


Kommentare:

  1. ich finde das design deines blogs so wundervoll .. darf man erfahren, wie du zum hintergrundbild kommst?

    deine texte sind so .. unausdrückbar .. vielleicht wundervoll und erdrückend?
    ich habe vor jedem, der so schreiben kann respekt und der sich so traut gefühle zum ausdruck zu bringen. -.-

    http://hope-secret.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Maus,
    ein wunderschöner Text, mal wieder.:*
    Wie gehts dir?

    AntwortenLöschen
  3. danke für's leser werden, liebes! :3
    ich weiß, es wäre jetzt schön zu hören, wenn ich auch bei dir leser werden würde, leider bin ich dies schon länger bei dir! (:

    xoxo - luna ♥

    AntwortenLöschen
  4. Toller Bloog *-*
    Lust auf gegenseitige Verfolgung ?

    http://idasleben.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. Getaggt♥
    http://to-fly-like-a-swallow.blogspot.com/2012/03/tag-58.html

    AntwortenLöschen